Training mit Olympia-Sieger Ole Bischof

Auch andere VTB Judoka waren am vergangenen Wochenende aktiv. Nina und Lena Schnackenberg, Alma Janssen, Paula Bieker und Benjamin Schmidt fuhren am Samstag, den 15. September, nach Visbek zu den “Judo Tigern”. Dort fand ein Training mit Ole Bischof statt.
Der mehrfache Preisträger bei Olympia und Weltmeisterschaften reiste mit seiner neuen Silber-Medaille sowie jeder Menge T-Shirts und Autogrammkarten an.
Das Training war aufgeteilt in Kinder und U17/Erwachsene, jeweils mit anschließender Autogrammstunde. Bischof zeigte sich dabei als sehr sympathisch, nahm sich Zeit für jeden, unterschrieb und posierte für Fotos.
Mit den Worten “Pädagogisch hab ich gar nix drauf, aber was ich zeige, hat Wums” begann er das Erwachsenen-Training und versprach damit nicht zu viel.
Das Programm von seltsam-lustig-schwierig-effektiven Aufwärmübungen, Ole-Bischof-Spezialtechniken und Stand- und Bodenrandori war keine Minute langweilig und die 2 Stunden erstaunlich schnell rum.
Anschließend Fragestunde und Gruppenfoto. Wir hatten viel Spaß und konnten einiges aus diesem Training mitnehmen.
Ole Bischof hat nach seinem Silber-Erfolg in London seine Profisportler-Karriere beendet, schließt es aber nicht aus, weiterhin als Trainer aktiv zu sein.
Sollte er noch einmal nach Visbek kommen, sind wir gerne wieder dabei!

Ole Bischof in Visbek mit den Vareler Judoka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*